Bürgermeister von Hamminkeln kritisiert Sicherheitskonzept – 1. April 2017

Das „gallische Dorf“ wehrt sich weiter beim Thema Betuwe

Kritik am Sicherheitskonzept von Bundesministerin Hendricks, Landesminister Groschek und Bahnvorstand Pofalla

Der Bürgermeister Bernd Romanski hat deutliche Kritik an dem als „Durchbruch“ gefeierten Konzept vom 13. März 2017 (Treffen in Rees“). Der Rat der Stadt Hamminkeln hat beschlossen, nicht klein beizugeben und verwahrt sich gegen Vorwürfe.  Die Ministerin hätte Widerspruch bei der Presseverkündung des Sicherheitskonzepts vernehmen können, wäre sie pünktlich gekommen.

Ausführlich hier in der Rheinischen Post vom 1. April 2017  zu lesen.

Zitat aus diesem Artikel von Bernd Romanski: „“Man kann viele Kompromisse machen, bei der Sicherheit von Menschen hört der Kompromiss auf.“

 

2 Gedanken zu „Bürgermeister von Hamminkeln kritisiert Sicherheitskonzept – 1. April 2017“

    1. Danke! Der Verband der Bürgerinitiativen versucht objektiv zu informieren und freut sich über jede Rückmeldung. Auch über aktive Mitwirkung in den einzelnen Initiativen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.